www.cablex.ch
cablex AG | Tannackerstrasse 7 | 3073 Gümligen |

07.09.2017 
news

Ausbau Bahnhof Winterthur auch dank cablex.

Über 100 000 Personen und 550 Züge verkehren täglich zwischen Zürich und Winterthur. Die Passagierzahl wird in den nächsten Jahren stetig ansteigen. Daher bauen der Bund, die SBB und der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) das Angebot bis 2022 aus. cablex sorgt für vernetzte Verbindungen bei diesem Ausbau. 

Seit Juni 2017 sind fünf cablex Techniker (Juli/August sogar zehn cablex Techniker) mit Herzblut am Ausbau des Bahnhofs Winterthur beteiligt.

facebook Google Plus Whatsapp RSS


Folgende Arbeiten führen wir aus:

Arbeiten auf dem Perron.
Wir erneuern die Beleuchtung, die Uhren, die Lautsprecher und die Sektorenanzeigen. Zusätzlich installieren wir die Videokameras und die Stark- und Schwachstromverteilungen.

Arbeiten an der Wülflingerbrücke.
Die bestehende Brücke wird teils erneuert und erweitert. Wir erstellen dabei alle Elektroarbeiten (wie z.B. Beleuchtung und Fluchtweg-Signalisation).

Relaisgebäude.
Die Mittelspannungsanlage wird umgebaut. Wir erstellen alle Abgänge neu, die zu den Installationen im Bahnhof führen.

"Die Arbeit am Bahnhof Winterthur ist ungewöhnlich. Wir können erst mit den Arbeiten beginnen, wenn das Perron abgesichert ist, was jeweils erst um Mitternacht der Fall ist. Das heisst, wir beginnen gegen 22.00 Uhr damit, das gesamte Material von unserem Container auf das Perron zu tragen. Dafür haben wir uns Gitterwagen angeschafft. Zusätzlich gibt es Sicherheitsbestimmungen der SBB, welche wir einhalten müssen. Damit die Sicherheit vollumfänglich gewährt ist, begleitet uns während der gesamten Nachtschicht bis 5.00 Uhr morgens ein Sicherheitswärter“, so der cablex Bauleiter Fabio Oliveira.

Gitterwagen für den Materialtransport.

Hier eine Besprechung zwischen dem Sicherheitswärter Begjet Avdija (erkennbar am weissen Helm), dem cablex Bauleiter Fabio Oliveira und dem cablex Projektleiter Adrian Fehr.

Adrian Fehr und Fabio Oliveira mussten vorgängig einen zweiwöchigen Sicherheitskurs bei den SBB absolvieren, da alle Sicherheitsweisungen vor Ort eingehalten werden müssen. Zusätzlich werden alle Arbeiter vor Ort instruiert. Die Sicherheit wird bei den SBB sehr gross geschrieben. Je nach Position auf dem Perron gelten andere Vorschriften. Ganz wichtig: die Fahrleitungen werden vom SBB-Sicherheitspersonal gesichert und die Hebebühnen müssen zusätzlich geerdet werden.

"Auch für mich ist es ein aussergewöhnliches Projekt. Wir mussten vorgängig sehr viel koordinieren und organisieren. Wir sind im stetigen Kontakt mit den SBB und haben monatlich Sitzungen, an denen der Ablauf besprochen wird. Auch mit den anderen beteiligten Firmen sprechen wir uns regelmässig ab", so der cablex Projektleiter Adrian Fehr.

Trotz Nachtarbeit ist das Klima untereinander sehr angenehm.

Da die Baustelle an einem öffentlichen Ort ist, kann es dennoch vorkommen, dass unerwünschter Besuch kommt. Es musste auch schon mal die Polizei gerufen werden, weil ein angetrunkener Mann nicht mehr von der Stelle weichen wollte.

Wir sind sehr stolz, dass wir beim Ausbau des Bahnhofs Winterthur etwas bewirken können. Vielleicht stehen Sie am Abend auf dem Perron und sehen unsere cablex Techniker. Dann wissen Sie, dass wir die Nacht zum Tag machen, damit Sie bequem und informiert reisen.


Das könnte Sie auch noch interessieren.

"Muffu" um "Muffu" wird in Saas Fee gebaut.
mehr
Was passiert bei einem Antennen-Upgrade? Was is...
mehr
cablex im neuen Look unterwegs für Sunrise Comm...
mehr
Bözbergtunnel: Let's go.
mehr
24.10.2017
Der Ferienort Saas Fee wird im Rahmen der Glasfaser-Kooperation Oberwallis mit der Danet Oberwall...
mehr


06.10.2017
Die Mobilfunkantenne beim Strassenverkehrsamt in Zürich war ein älteres Modell. Aus diesem Grund...
mehr


05.10.2017
Seit 2012 ist cablex Partner von Sunrise Communications AG. Wir bieten Sunrise eine massgeschneid...
mehr


23.08.2017
Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) realisieren mit dem Neubau des Bözbergtunnels das grösste...
mehr


cablex AG | Tannackerstrasse 7 | 3073 Gümligen | Telefon 0848 222 539 | cablex.info@cablex.ch