www.cablex.ch
cablex AG | Tannackerstrasse 7 | 3073 Gümligen |

23.04.2019  /  Denise Schneider
news

Luregn Hug, neuer Leiter Verkehrstechnik cablex, im Interview.

In der Medienmitteilung vom 13. Februar 2019 wurde die Öffentlichkeit über das neue umfangreiche Angebot informiert. Doch was für Tätigkeiten werden wir ab sofort in diesem Bereich genau ausführen? Was sind die nächsten Schritte?

Von Rot auf Grün schalten: Dies bei cablex zu integrieren, klingt nach einer simplen Aufgabe. Ja, genau hier haben sich schon viele getäuscht. Die gesamte Verkehrstechnik ist eine komplexe Angelegenheit und Verkehrsregelungsanlagen sind und bleiben noch für längere Zeit Taktgeber für den öffentlichen und Individualverkehr sowie die zukünftigen SmartMobility-Lösungen. Es wird bei cablex ein neuer Bereich aufgebaut. Neue Geschäftsfelder bringen immer viele Herausforderungen mit sich. Den Vorteil, den ich sehr zu schätzen weiss, ist der, dass ich dank der neugewonnenen Mitarbeitenden auf ein breit abgestütztes Know-how und viel Erfahrung in diesem Bereich zählen darf.

Welche Chancen sehen Sie für cablex in diesem Bereich? Als Tochtergesellschaft von Swisscom profitieren wir von vielen Synergien und einem starken Partner. Zusätzlich weist cablex bemerkenswerte Referenzen aus. Ein so grosses Projekt wie den Ceneri-Basistunnel baut niemand einfach schnell. Hier steckt viel Arbeit und Know-how dahinter. Alle Weichen sind gestellt und cablex kann auf sehr guten Grundlagen – auch was die Digitalisierung betrifft – aufbauen. Darum denke ich, dass wir jetzt den Fokus auf zügiges Handeln legen können und Erreichtes breiter vermarkten sollten.

Worauf legen Sie in erster Zeit den Fokus? Für mich ist das Wort "konkret" sehr zentral. Ich möchte griffige Strategien, konkrete Massnahmen, geerdete Projekte und alles aufbauend auf einer klaren Vision. Auf der einen Seite liegt für mich der Fokus bei der oben erwähnten Verkehrstechnik. Doch genau gleich stark werde ich den Fokus auf eMobility legen. cablex hat eine Partnerschaft mit Greenmotion und ist bereits in diesem Sektor aktiv. Doch eMobility und, weiter gedacht, SmartMobility hat ein grosses Potenzial und genau dieses möchte ich ausschöpfen. Aber hier müssen zuerst Strategien noch geschärft werden, und auf diese Aufgabe freue ich mich enorm.

Was für eine persönliche Herausforderung haben Sie bei dieser Aufgabe? Ich möchte dem CEO von cablex, Daniel Binzegger, beweisen, dass es sich gelohnt hat, meine Mitarbeitenden und mich zu engagieren und in diesen Bereich zu investieren.

facebook Google Plus Whatsapp RSS

Luregn Hug, neuer Leiter Verkehrstechnik cablex, im Interview.


Das könnte Sie auch noch interessieren.

Die rasante Entwicklung im Mobilfunk.
mehr
Swisscom und cablex vereinen Kräfte im Service-...
mehr
cablex wächst mit neuer Einheit Verkehrstechnik.
mehr
Bilde dich jetzt weiter – die cablex Academy un...
mehr
26.03.2019
5G ist die nächste Generation der drahtlosen Breitbandtechnologie – und cablex baut dafür da...
mehr


22.03.2019
Swisscom und ihre Tochtergesellschaft cablex vereinen die Kräfte im Service. Swisscom überführt p...
mehr


13.02.2019
Damit der Verkehr in der Schweiz rollt: von Rot auf Grün schalten, den Verkehrsfluss steuern und...
mehr


08.02.2019
cablex Mitarbeitende profitieren seit dem Jahr 2015 von verschiedensten Fach- und Sicherheitskurs...
mehr


cablex AG | Tannackerstrasse 7 | 3073 Gümligen | Telefon 0848 222 539 | cablex.info@cablex.ch