www.cablex.ch
cablex AG | Tannackerstrasse 7 | 3073 Gümligen |

22.07.2020  /  Carolin Primerova
news

Netzausbau im Bergdorf – eine logistische Challenge.

Der Ort Braunwald liegt auf 1300 m ü. M. im Süden des Kantons Glarus. Beim Materialtransport zeigt «die Sonnenterrasse», dass sie ihren Namen zu Recht trägt. Aber es wird auch deutlich, dass die Erschliessung eines autofreien Bergdorfes logistische Herausforderungen und einen erheblichen Mehraufwand mit sich bringt.

facebook Google Plus Whatsapp RSS

In Braunwald im Süden des Glarnerlands baut cablex das Glasfasernetz aus. Doch das autofreie Dorf macht gute Logistik und Planung erforderlich.


7220 Meter Kabel mit einem Gesamtgewicht von 3500 Kilogramm wurden im Rahmen der Arbeitsvorbereitung (AVOR) zum Warenumschlagplatz nach Linthal bestellt. Der Materialbedarf wurde – ebenfalls im Zuge der AVOR – aus den Plänen des Kabelverlaufs abgeleitet.

Vom Umschlagplatz aus transportieren die Mitarbeitenden die Bobinen und das Absperrungsmaterial mit der Standseilbahn weiter. Bis das Material an seinem endgültigen Bestimmungsort eintrifft, muss es insgesamt sieben Mal umgeladen werden: 

  1. Anlieferung am Warenumschlagplatz bei der Braunwaldbahn
  2. Einladen in die Standseilbahn
  3. Ausladen aus der Standseilbahn
  4. Beladen des Transportfahrzeugs in Braunwald
  5. Entladen des Transportfahrzeugs am Lagerort
  6. Transport vom Lagerort zum Bestimmungsort (Be- und Entladung)

Weitere Transporte.

Insgesamt sind zur Realisierung des Netzausbaus vier grosse Transporte notwendig. Neben der Lieferung der Kabel wurden bereits 16 Schachtdeckel und -rahmen mit einem Gesamtgewicht von 12 000 Kilogramm nach Braunwald transportiert und verbaut. Sobald der Kabelzug abgeschlossen ist, wird das LWL-Material (mCANs, Muffen) mit einem Gesamtgewicht von 2500 Kilogramm geliefert. Der letzte Transport findet in Zusammenhang mit der Umschaltung statt. 

Das Projekt in Braunwald erfolgt im Rahmen des schweizweiten Ausbaus des Glasfasernetzes und wird von der Business Unit Fibre to the Street (FTS) ausgeführt. So kommen Einheimische und Feriengäste in Zukunft in den Genuss einer schnellen Internetverbindung. Das Stammkabel mit 288 Fasern verläuft von der Zentrale in Rüti 991 Meter am Bach entlang in Richtung Linthal (662 m ü. M.), bevor es schliesslich auf einer Strecke von 1042 Metern über Hänge und Wiesen 600 Höhenmeter hinauf nach Braunwald steigt.

cablex AG | Tannackerstrasse 7 | 3073 Gümligen | Telefon 0848 222 539 | cablex.info@cablex.ch