www.cablex.ch
cablex AG | Tannackerstrasse 7 | 3073 Gümligen |

26.07.2021  /  Martina Strazzer
news

Über 70 Inhouse-Antennen für den BäreTower.

Installationsarbeiten sind in vollem Gange.

Im Dezember 2020 berichteten wir über die Projektvorbereitungsarbeiten vonseiten unseres Ingenieurbereiches bei cablex. Mittlerweile stehen alle 32 Stockwerke des höchsten Wohnturms im Kanton Bern und die Innenarbeiten sind in vollem Gange. Auch die Wireless-Techniker von cablex sind nun täglich auf der Baustelle, um die Inhouse-Mobilfunkversorgung sicherzustellen.

Auf der Baustelle unterwegs.
Patrick Laubscher, Konstruktionsspezialist Wireless bei cablex und Bauleiter für das Grossprojekt, hat uns mit auf die Baustelle in Ostermundigen genommen. Er erklärt uns Hintergründe und Details zur Installation der über 70 Inhouse-Antennen.

facebook Google Plus Whatsapp RSS

Die Installationsarbeiten für den Inhouse-Mobilfunk laufen auf Hochtouren.


Höchster Wohnturm im Kanton Bern.

Der BäreTower avanciert zum unangefochtenen Blickfang in der Region Bern. Er beinhaltet ein Hotel, eine Bar, Businessbereiche, 152 Wohnungen, Penthouse-Apartments und ein Restaurant im 9. Obergeschoss. Im Frühling 2022 soll der BäreTower bezugsbereit sein.

Grossprojekt für cablex.

Der BäreTower ist mit Fiber to the Home (FTTH) erschlossen. Das cablex Wireless-Team vor Ort arbeitet mit drei Systemen. Zwei Betriebssysteme werden aus dem Keller bis in die 9. Etage geführt. Ein Betriebssystem befindet sich im 32. Stock und reicht hinunter bis in die 9. Etage. Die Datenübermittlung erfolgt von der Swisscom Telefonzentrale über Glasfaser.

Alle circa 74 Antennen sind mit Koaxkabeln verbunden und werden an den Decken der 32 Stockwerke installiert. Konkret sind 15 Antennen in der Tiefgarage und 6 Antennen in der Lobby des Hotels sowie für die Konferenzräume vorgesehen. Auf jeder Etage wird eine Antenne installiert, um die einwandfreie 3G- und 4G-Mobilfunkversorgung im Gebäude sicherzustellen.

Die Planung der Antennenstandorte erfolgte auf Basis des Grundrissplans des Gebäudekomplexes lange vor Beginn der Installationsarbeiten in unserem Engineering-Bereich bei cablex. Dort wurde die zukünftige Mobilversorgung simuliert und die Signalstärken wurden aufgezeigt. Auf dieser Basis konnten die konkreten Standorte der Antennen ermittelt und dokumentiert werden. Der daraus entstandene Einsatzplan dient unserem cablex Technikerteam täglich als Arbeitsmittel auf der Baustelle.

Wenn alle Antennen im BäreTower montiert sind, wird die Mobilfunkabdeckung mittels Messungen vor Ort kontrolliert und eine Schlussdokumentation erstellt. Anschliessend kann der Bezug des BäreTower erfolgen und mit dem Umbau des Bahnhofsbereiches Ostermundigen begonnen werden.

Schliesslich wird es mit zusätzlich 250 neuen Mietern und den Hotelgästen weitere Pendler geben, die die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchten. Geplant sind ein neuer Bahnhofsplatz, eine Personenunterführung, Veloabstellplätze sowie eine zusätzliche Buslinie.

Das könnte Sie auch noch interessieren.

Richtpressungen ermöglichen grabenlosen Leitung...
mehr
Schweiz hostet Multisport-Event.
mehr
cablex im Bike-Trubel.
mehr
cablex Mitarbeitende mit Erfindergeist.
mehr
21.09.2021
Wenn Werkleitungen verlegt oder eingezogen werden müssen, ist das meistens mit Grabarbeiten verbu...
mehr


17.09.2021
Am 11. Dezember 2021 wird in Luzern die 30. Winteruniversiade eröffnet. Die Teilnahme von Student...
mehr


13.09.2021
Vom 3. bis zum 5. September 2021 wurde Lenzerheide, GR zum Mountainbike Hotspot. Es fand der Moun...
mehr


31.08.2021
Bei cablex haben Fortschritt und die stetige Weiterentwicklung einen hohen Stellenwert. In allen...
mehr


cablex AG | Tannackerstrasse 7 | 3073 Gümligen | Telefon 0848 222 539 | cablex.info@cablex.ch