www.cablex.ch
cablex AG | Tannackerstrasse 7 | 3073 Gümligen |

Die digitale Baustelle.

Als zentrales Datenmanagement für die digitale Baustelle setzt cablex die eigens dafür entwickelte Plattform dbA² NG ein.

Die Plattform dbA² NG unterstützt alle Stakeholder eines Bauprojekts entlang des Leistungsmodels SIA 112, von der Phase 1, "Strategische Planung" bis hin zu Phase 6, "Betrieb". Die Plattform bietet dabei eine funktionale, logisch strukturierte und einfach zu bedienende Oberfläche zur Erfassung und Bearbeitung von Projektdaten. Zur automatisierten Erfassung oder Ausgabe der Daten, stehen die gängigen Import- und Exportformate zur Verfügung.

Während die Phasen des Leistungsmodels durchlaufen werden, reichern sich die Projektdaten in Form eines "digitalen Zwillings" in dbA² NG kontinuierlich an. Während der Projektierungsphase (Phase 3), entsteht ein dichtes 3D-Model des Bauwerks, dass genügend Informationen enthält, um das Leistungsverzeichnis für die Ausschreibungsphase (Phase 4) zu generieren (BIM2LV).

Nach Vergabe wird das in Phase 4 erzeugte Leistungsverzeichnis 1:1 für das Ausführungsprojekt in der Realisierungsphase (Phase 5) übernommen und im Detailengineering weiterbearbeitet. Dadurch entstehen Arbeitspakete, die mit Ressourcen für die Umsetzung versehen werden.

In der Baustellenapp kann das Personal die jeweiligen Arbeitspakete aufrufen und diese abarbeiten.

Mittels des integrierten Dokumentenmanagementsystems können sämtliche Dokumente aus dem Bauprozess mit dem relevanten Modelteil verknüpft und somit wiedergefunden werden. Frühere Versionen werden gekennzeichnet und in der Historie archiviert.

Sämtliche Daten stehen der Bewirtschaftungsphase (Phase 6) und für das Life-Cycle Management zur Verfügung.

cx_Digitalisierung_Kernbotschaften_BIM_ohne_BG

Die Funktionen der Plattform dbA2 NG entlang der SIA 112 Leistungsphasen.


Was bieten wir unseren Kunden im Bereich Digitalisierung?

Digitalisierung.

cablex ermöglicht die digitale Abbildung Ihres Bauprojektes von der Idee über die Planung, den Bau bis hin zum Betrieb. Als bedeutendster Netzbauer der Schweiz sind wir eine treibende Kraft des digitalen Wandels. Mit Innovationskraft, technologischer Kompetenz und engagierten Mitarbeitenden leben wir die digitale Zukunft schon heute.

Building Information Modeling (BIM).

Building Information Modeling (BIM).

Building Information Modeling, kurz BIM, vereint Softwaretools und Managementdisziplinen, um die Planungs-, Erstellungs- und Betriebsprozesse eines Bauprojekts zu digitalisieren, zu vereinheitlichen und für alle Beteiligten verfügbar und völlig transparent zu machen. Dabei wird die Projekteffizienz über den gesamten Lebenszyklus gesteigert und die Aufwände werden im Sinne von Zeit, Ressourcen und Kosten minimiert. 

Die digitale Baustelle.

Die digitale Baustelle.

Als zentrales Datenmanagement für die digitale Baustelle setzt cablex die eigens dafür entwickelte Plattform dbA² NG ein. Die Plattform dbA² NG unterstützt alle Stakeholder eines Bauprojekts entlang des Leistungsmodels SIA 112, von der Phase 1, "Strategische Planung" bis hin zu Phase 6, "Betrieb". Die Plattform bietet dabei eine funktionale, logisch strukturierte und einfach zu bedienende Oberfläche zur Erfassung und Bearbeitung von Projektdaten.

Virtual Reality.

Virtual Reality.

Eine weitere Verwendung für den digitalen Zwilling ist die Erstellung von 3-D-Darstellungen eines Bauwerks – eine sogenannte virtuelle Realität. Dabei werden 3-D-Modelldaten aus der dbA²-NG-Plattform so aufbereitet, dass sie, samt Dokumentation und Engineering-Daten, in einer 3-D-Brille angezeigt werden können. 

Augmented Reality.

Augmented Reality.

Zur professionellen Unterstützung von Installations- und Wartungsarbeiten, setzt cablex auf die Augmented Reality (AR). Zweck der Anwendung ist, der Benutzerin beziehungsweise dem Benutzer alle für die Ausführung der Aufgaben benötigten Informationen kontextsensitiv und benutzerfreundlich in der AR-Brille anzuzeigen. 

Kabelmanagement.

Kabelmanagement.

Bei der Planung technischer Ausrüstungen in grösseren Bauwerken oder über weite Strecken ist der Einsatz von geografischen Informationssystemen unerlässlich. Bei der Kabelplanung und der Verwaltung setzt cablex LIDS 7 von Asseco BERIT ein. LIDS ist ein offenes geografisches Informations- und Betriebsmittelverwaltungssystem und wurde entwickelt, um räumlich orientierte Daten in Institutionen aller Grössen und Bereiche zu erfassen, zu verwalten und zu analysiere

cablex AG | Tannackerstrasse 7 | 3073 Gümligen | Telefon 0848 222 539 | cablex.info@cablex.ch