SID-16-9-neu.jpg

cablex Mitarbeitende mit Erfindergeist.

Bei cablex haben Fortschritt und die stetige Weiterentwicklung einen hohen Stellenwert. In allen Geschäftsbereichen werden bestehende Prozesse immer wieder hinsichtlich des technischen Standards, der Effizienz und des möglichen Potenzials hinterfragt. "Neugierig" ist einer der vier Werte, für die cablex steht.

30.08.2021
Autor Carolin Primerova

"Neugierig" ist einer der vier Werte, für die cablex steht. Den Wert "neugierig" verbinden wir auch mit Erfindergeist. 

Den Wert "neugierig" verbinden wir auch mit Erfindergeist. cablex Mitarbeitende haben dank ihres handwerklichen Geschicks, einer smarten Idee und ihres Engagements für ihre Teams und das Unternehmen Gegenstände entwickelt, die das Arbeitsleben enorm bereichern.

Im Auftrag der SBB installiert cablex im Jahr 2021 schweizweit rund 300 digitale Stelen. Bei dem Gedanken, diese grossen Displays vom Lieferfahrzeug zu heben und sie sicher zu ihrem Bestimmungsort auf dem Bahnsteig zu transportieren, kann man schon einmal ins Schwitzen geraten. Unsere Fachspezialisten haben dieses Problem erkannt und sich deshalb gleich zwei Spezialanfertigungen einfallen lassen: Die Hebevorrichtung und das Transportgestell wurden bereits erfolgreich im Projekt eingesetzt.

Entwicklung einer Hebevorrichtung für eine digitale Stele.

Die Hebevorrichtung wurde so entworfen, dass sie an einen Radlader angehängt werden kann. Die Halterungen an den Armen der Hebevorrichtung können mit dem Display verschraubt werden. Dadurch ist zu jeder Zeit die volle Flexibilität in der Manövrierbarkeit gewährleistet. Das ist besonders dann ein Vorteil, wenn das Display auf das Fundament aufgesetzt werden muss.

Massanfertigung eines Transportgestells.

An manchen kleineren Bahnhöfen stellte der Transport der Stele bis zum Standort eine Herausforderung dar. In den engen Passagen zum Bahnsteig war das Steuern des Radladers Millimeterarbeit. Deshalb hat Bruno Fenaroli, Projektverantwortlicher für die SIDs, einen rollbaren Rahmen entworfen und anfertigen lassen. Sicher im Gehäuse verstaut, kann die Stele so auch auf Bahnhöfen mit kurvigen oder engen Rampen bewegt werden.

Gleich zwei weitere Ideen stammen von unserem Field Services-Team. Erfinder ist Field Services-Experte Roger Wüst – obwohl er ganz bescheiden von sich sagt: "Ich habe eigentlich nichts erfunden, sondern nur für meine Bedürfnisse angepasst." Aber wovon ist hier die Rede?

Rollst du noch oder ziehst du schon?

Roger hat sich geärgert, dass es für die kleinen Kabeltrommeln, die bei Inhouse-Installationen verwendet werden, keinen passenden Abroller gibt. Deshalb hat er sich einfach einen kleinen Abrollbock gebaut. "Meine Kollegen stecken auf jeder Seite der Kabeltrommel einen Schraubendreher ins zentrale Loch und rollen zu zweit ab. Dank meines selbstgebauten Abrollers kann ich bequem einfach an der Faser ziehen." Einen weiteren Vorteil sieht Roger auch darin, dass man sich so keine Holzsplitter mehr "einfängt".

Nie mehr Kabelsalat.

Roger hatte noch eine zweite Idee: "Beim Überführungsdraht fallen bei häufigem Gebrauch der Spule die beiden runden Kartonteller an den Seiten ab. Danach fällt die ganze Kabelspule auseinander und es entsteht ein riesiges Wirrwarr." Auch hier hatte Roger die passende Idee: "Ich habe eine Holzspule gebaut, die als Ersatz für die Kartonteller dient. So kann die Kabelspule bis zum Schluss vollständig abgerollt werden."

Diese für die tägliche Arbeit sehr wertvollen kleinen Erfindungen zeigen, dass die Weiterentwicklung bei cablex nicht nur auf der digitalen Ebene stattfindet. Die Leidenschaft für den Beruf, das engagierte Mitdenken und die Motivation, Dinge anzupacken und zu verbessern, machen stetigen Fortschritt möglich.

Rückbau der Zentrale in Genf-Monthoux nach 35 Jahren.

Im Juni 1987 wurden die TDM-Geräte (Time-division Multiplexing) in der Swisscom-Zentrale in Genf-Monthoux eingebaut.

Techniker installieren Display

ICT Installation in den Retina-Shops von Swisscom

2022 realisierte das ICT Project Management von Field Services acht Shops in den Regionen Zürich, Frauenfeld und Rapperswil.

220920_CABLEX_Unternehmensfilm_Still004_BE3-4.jpg

Neuer Imagefilm: Mit Herzblut die vernetzte Welt ermöglichen!

Im neuen Imagefilm zeigen die grössten beruflichen Challenges von 4 Mitarbeitenden, weshalb das, was wir mit Herzblut leisten, so wertvoll ist.

Verkehr.

Mit cablex eine zukunftsfähige Infrastruktur schaffen.

Hauptsitz der Swisscom ist bereit für Elektroautos.

In Worblaufen, am Hauptsitz der Swisscom, wurde die Ladeinfrastruktur für Elektroautos auf 18 AC-Ladestationen und einer DC-Ladestation erweitert.

ESAF 2022 – genügend Schwung mit unserem Mobilfunk, WLAN und Internet.

Einmal mehr arbeiteten die Kolleginnen und Kollegen von Swisscom Broadcast Hand in Hand mit den ICT-Technikerinnen und -Technikern von cablex zusammen

Vertrauensvolle Zusammenarbeit in Suhr.

Gleich mehrere Auftraggeber geben dem cablex Werkleitungsbau in diesem Projekt in Suhr den Zuschlag und setzen auf das breite Angebotsportfolio.

smart cablex.

In unseren Bereichen Smart Building, Smart City, Smart Construction und Innovation realisieren wir für Sie innovative und zukunftsträchtige Lösungen.

cablex Academy.

Die cablex Academy vermittelt Fachkompetenzen (Fachkenntnisse) in den Geschäftsfeldern Netzbau, Service und Installation. Den Schwerpunkt bildet dabei der Bereich Netzbau Telekommunikation.

Mann auf Freileitungsmast

Moderner Netzbau via Freileitung.

Keine Werklöcher und schnelles Internet in Wolhusen dank XGS-PON.

Drei neue Antennen sorgen für mehr Leistung.

Mit dem Umbau des Standortes Uezwil können Kunden künftig von einem hochleistungsfähigen Mobilfunknetz profitieren.

cablex AG

Tannackerstrasse 7

3073 Gümligen

cablex.info@cablex.ch

0800 222 444