Coop_Hero 16-9

Massenmigration bei Coop lanciert.

In einer sechswöchigen Pilotphase im April/Mai 2022 konnten 24 Coop-Standorte erfolgreich pilotiert werden. Da diese Phase ohne Probleme verlief, erhielten wir von Coop das Go für den Massen-Rollout. Der Rollout mit allen technischen Installationen erfolgt schweizweit vom cablex Team.

Martina Strazzer 1-1
21.11.2022
Autor Martina Strazzer

Der Rollout.

Coop ist mit 95 000 Mitarbeitenden und über 2600 Verkaufsstellen eines der grössten Detail- und Grosshandelsunternehmen der Schweiz. Heutzutage werden immer mehr Einkäufe über Self-Scanning-Systeme oder mit dem Smartphone getätigt. Die Anforderungen an die IT-Systeme steigen daher stetig – und somit auch der Bedarf an mehr Bandbreite.

Die von Swisscom in Zusammenarbeit mit den cablex Verantwortlichen gesteckten Ziele sind sehr hoch. Bis Ende März 2023 sollen mehr als 1000 Verkaufsstellen auf die Enterprise Connect-Lösung migriert werden. Parallel werden bis Mitte 2023 ebenfalls 50 Verwaltungs- und Produktionsstandorte sowie Verteilzentralen migriert. Mit der Massenmigration wurde Mitte Mai 2022 gestartet, die Arbeiten wurden bis Kalenderwoche 45 fortgeführt. Nun befinden wir uns in der "frozen zone" bis Anfang Januar 2023. In diesem Zeitraum werden keine Netzwerk-Wartungen und keine Migrationen durchgeführt.

Coop_Doppelbild 1

cablex Team im Einsatz.

Per Mitte November konnten 950 Standorte migriert werden. Zum Teil umfasste der Arbeitsplan 50 Standorte pro Woche. cablex war mit 57 Technikerinnen und Technikern im Einsatz. Ermöglichen konnten wir dies nur durch die engagierte Zusammenarbeit aller Vertragspartner sowohl von Swisscom und cablex als auch vonseiten des Kunden.

Unsere Aufgabe beim Coop-Rollout ist es, die bestehenden LAN-I-Anschlüsse auf die Enterprise Connect- Lösungen EC-M und EC-XS umzustellen. Konkret heisst das, dass sowohl der First- als auch der DualNet-Router beim Kunden ausgetauscht werden.

Für diesen Prozess wurde mit dem Kunden eine Checkliste erstellt, die bei den Installationsarbeiten strikt eingehalten wird. Erst wenn alle Arbeitsschritte bestätigt werden, kann der Auftrag abgeschlossen werden. Auch das Beschriften der neuen Router mit der Nummer der Kundenfiliale, der Hardware und der Leitung gehört zu unserem Job!

Coop_Doppelbild 2

Der Projektleiter von Swisscom, Daniel Mavon, findet sehr lobende Worte zum gemeinsamen Einsatz im Coop-Projekt: 

Ich bedanke mich bei euch allen für euren Einsatz. Es war nicht immer einfach für euch und ich war auch manchmal sehr fordernd, um die Ziele zu erreichen. Aber ich habe immer auf eure Bereitschaft und euren unermüdlichen Einsatz zählen können. Die Kolleginnen und Kollegen von cablex haben sich bei jedem neuen Einsatz verbessert und Probleme früh erkannt und selbstständig gelöst. Ohne euch wären wir heute noch nicht dort, wo wir sind. Auch das cablex Dispatching war immer bereit, die häufig auch sehr kurzfristigen Anpassungen kompetent und professionell zu bewältigen.

Daniel Mavon, Projektleiter Swisscom.

Wichtiger Prozess: das Dispatching.

Das Dispatching spielt bei diesem umfangreichen Rollout eine wichtige Rolle. Durch den ständigen Online-Austausch mit der Team- und Projektleitung kann schnell auf unvorhergesehene Schwierigkeiten reagiert werden. Unsere cablex Technikerinnen und Techniker sind bei ihren Einsätzen im Teams-Chat aktiv miteinander verbunden und können so Störungsfälle sehr schnell und zur Zufriedenheit des Kunden lösen.

Ich aus der Kommunikation habe zwei Kollegen bei ihren Einsätzen begleitet und konnte diesen einzigartigen Online-Austausch miterleben. Bei einer Router-Installation tauchte tatsächlich ein Fehler auf, dieser wurde im Team besprochen. Alle Kolleginnen und Kollegen haben unterstützt, um den Fehler zusammen mit unserem cablex Techniker vor Ort zu beheben. Am Ende brachte ein cablex Kollege spontan einen neuen Router an den Standort, der dann gemeinsam in Betrieb genommen werden konnte. Ein super Engagement und Team-Einsatz bei diesem Einzelfall. 

Coop_Sepp Einzelbild

Der grösste Anteil an Coop-Standorten inklusive Jumbo-Verkaufsstellen konnte bis Mitte November 2022 migriert werden. Wir sind stolz auf das sehr positives Kunden-Feedback von Peter Weisskopf, Leiter Telecom Services bei Coop: 

Ich möchte dem ganzen EC-Rollout-Team herzlich danken für die super Leistung im Bereich des EC-Rollouts. Ich weiss, dass ich in diesem Bereich auf eine professionelle Planung und Organisation vertrauen kann. Auch bei der Durchführung jeweils vor Ort bin ich mir der Leistung des ganzen Rollout-Teams bewusst. Es ist nicht immer einfach, die Umstellungsarbeiten vor Ort durchzuführen. Bitte ziehen Sie die Motivation, das Tempo und die Qualität bis zum Projektende so weiter.

Peter Weisskopf, Leiter Telecom Services bei Coop.

Stefan Nünlist

Stefan Nünlist vernetzt sich mit Mitarbeitenden und Projekten.

Die ersten Monate im neuen Amt standen für Stefan Nünlist unter dem Motto "Kennenlernen".

Carolin Rabea Primerova 1-1
Zwei Techniker halten einen alten Stromzähler und einen neuen Smart Meter in den Händen.

Präzision ist gefragt – jeder Handgriff sitzt.

Der Smart Meter Auftrag für die Energieversorgerin der Stadt Luzern ist anspruchsvoll.

Martina Strazzer 1-1
Zermatt 2024 - Hero 3-4

cablex Auftrag erledigt – Festival am Laufen.

Kaum ein Event oder Festival in der Schweiz ohne das cablex Techniker-Team.

Martina Strazzer 1-1
Beleuchtete Autobahn bei Nacht_24-9.jpg

Verkehr.

Mit cablex eine zukunftsfähige Infrastruktur schaffen.

Martin mit Velo und seinem Vorgesetzten Markus an der Unfallstelle.

Eine Velofahrt mit Folgen!

Eine sehr persönliche Geschichte aus dem Berufsleben eines cablex Kollegen.

Martina Strazzer 1-1
Headerbild PPS 24-9

Mehrere Teams mit einem Ziel: eine Störung zu beheben.

Vom Störungseingang durch die Kundschaft bis zur Störungsbehebung arbeiten verschiedene Abteilungen zusammen. Das Ziel ist für alle das gleiche: Erhalt und Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Larissa Mihalik 1-1
Für A1 unterwegs - Hero 3-4

Servus nach Österreich.

cablex Servicetechniker installieren Internet- und TV-Produkte und schalten Kupferverbindungen bei Kundinnen und Kunden von A1 in Österreich.

Martina Strazzer 1-1
cablex Academy 24-9

cablex Academy.

Die cablex Academy vermittelt Fachkompetenzen (Fachkenntnisse) in den Geschäftsfeldern Netzbau, Service und Installation. Den Schwerpunkt bildet dabei der Bereich Netzbau Telekommunikation.

Hero Smart Meter 24-9

Intelligente Energiezähler von smart cablex.

Mithilfe von Smart Metern kann der Stromverbrauch aus der Ferne abgelesen werden.

24-9 Header Störunsteam

Unser Störungsteam unterwegs für ein reibungsloses Netz.

Täglich sorgen sie dafür, dass die Funktionalität des Netzes sichergestellt ist. Das Störungsteam in Graubünden behebt rund 700 Störungen pro Jahr.

Larissa Mihalik 1-1
Almer 24-9

Mit dieser Brille realisieren wir jede technische Installation.

Sei es die Inbetriebnahme einer Heizung oder einer Wasserleitung oder die Montage einer Alarmanlage – mithilfe der Almer-Brille installieren unsere top ausgebildeten Technikerinnen und Techniker auch Installationen ausserhalb der cablex Kernaufgaben.

Larissa Mihalik 1-1

cablex AG

Tannackerstrasse 7

3073 Gümligen

cablex.info@cablex.ch

0800 222 444