Schweiz hostet Multisport-Event.

Engagierter Einsatz für die Winteruniversiade.

Am 11. Dezember 2021 wird in Luzern die 30. Winteruniversiade eröffnet. Die Teilnahme von Studentinnen und Studenten aus 58 Nationen ist bereits bestätigt. Die Vorbereitungsarbeiten für acht Austragungsorte laufen auf vollen Touren. Alle Aufgaben von Swisscom und cablex werden von Peter Zimmerli, Swisscom Event & Media Solutions, und Adrian Wendel, Field Services, koordiniert.

16.09.2021
Autor Martina Strazzer

Universiaden finden seit 1959 alle zwei Jahre im Winter und im Sommer statt und werden vom internationalen Hochschulsportverband FISU an den nationalen Hochschulsportverband des Austragungslandes und das verantwortliche Organisationskomitee vergeben. Der Anlass war für Januar 2021 geplant und wurde aufgrund von Corona verschoben. Neu wird der Multisport-Event vom 11. bis 21. Dezember 2021 in der Schweiz ausgetragen. Unter Anwendung der 3-G-Regel wird mit 50 000 Gästen gerechnet. Die Universität Luzern bildet das Headquarter für die OK-Geschäftsstelle.

All about.

Das sportliche Kräftemessen erfolgt in den zehn Sportarten Curling, Eishockey, Eiskunstlauf, Biathlon, Langlauf, Ski Alpin, Ski-Orientierungslauf, Snowboard, Freestyle & Freeski sowie Short Track Speed Skating. Die Schweizer Austragungsorte Luzern, Sursee, Zug, Stoos, Engelberg, Andermatt, Realp, Lenzerheide und St. Moritz bereiten sich auf den Sportanlass vor. Neben den eigentlichen Sportstätten müssen auch die Übernachtungsmöglichkeiten für die rund 1600 Studierenden von 540 Hochschulen aus über 50 Ländern organisiert werden. 130 Athletinnen und Athleten werden aus der Schweiz teilnehmen.

Die Planung.

Im Moment sind Adrian und Peter mit vielen Detaillisten dabei, die benötigten Gerätschaften und Verkabelungen für die einzelnen Standorte zu planen. Hierbei geht es nicht nur um Netzwerkinstallationen für die Wettkämpfe im Freien und in den Eishallen. Auch die Bedarfsabdeckung der Räumlichkeiten für die lokalen Organisationskomitees und ausländischen Delegationen ist Teil unserer Aufgaben. Im Detail sind dies WLAN-Anschlüsse, Druckerinstallationen, Funkeinrichtungen und vieles mehr.

Parallel zu den Materialien sind cablex und Swisscom auch für die Personalplanung für die Installationsarbeiten verantwortlich. Jede Mannstunde muss für alle Standorte detailliert geplant werden, so dass der Auf- und Abbau sowie die Betreuung vor Ort perfekt funktionieren.

Die nächsten Schritte.

Vom 7.- 10. September 2021 haben die Delegationsleiterinnen und Delegationsleiter der teilnehmenden Nationen in der Zentralschweiz und Graubünden die Sportstätten besichtigt. Bei uns erfolgen im Oktober die Standortbegehungen mit den eingeteilten Technikerinnen und Technikern, um die Installationsaufträge an den Orten des Geschehens zu besprechen.

Ausserdem wird in Luzern bereits eine Räumlichkeit in Universitätsnähe von uns in Betrieb genommen. Diese dient dazu, Notebooks, Drucker, Router und vieles mehr für den Einsatz im Dezember vorzubereiten. Ab Ende November geht es dann in die heisse Phase und es wird mit den Aufbauarbeiten begonnen. Die Universität Luzern wird ab dem 1. Dezember 2021 nur noch Wirkungsfeld für die OK-Geschäftsstelle und die ausländischen Delegationen sein.

Bei diesem Einsatz für die Winteruniversiade um die Weihnachtsfeiertage wird unser Team von cablex und SEM wieder einmal unter Beweis stellen, dass wir unsere Werte engagiert, vertrauenswürdig, neugierig und mit Herzblut leben. Die Auswahl des richtigen Weihnachtsbaumes muss wohl die Partnerin oder der Partner der eingesetzten Technikerinnen und Techniker in diesem Jahr übernehmen!

Wir von COM drücken jetzt schon die Daumen für ein gutes Gelingen und melden uns wieder mit einem Bericht nach dem Schweizer Grossanlass.

Phase out Füssli.

Die Zentrale Füssli nahe der Zürcher Bahnhofstrasse wird aufgelöst. Alle Kunden die von hier aus vernetzt sind, werden auf die umliegenden Knotenpunkte migriert.

Beratung, Beratung und nochmals Beratung auf der BEA.

cablex hat einen festen Platz auf dem Swisscom-Stand für alle Fragen zur Heimvernetzung.

Rollout in rund 180 Apotheken abgeschlossen.

Das Kundenversprechen von cablex wurde zu 100% erfüllt beim Rollout von Kassensystemen.

Verkehr.

Mit cablex eine zukunftsfähige Infrastruktur schaffen.

Freileitungstransport mit Drohnen.

Im dritten Pilotprojekt wurden Freileitungsmasten mit Lastendrohnen durch unwegsames Gelände transportiert. Ziel ist die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeitenden.

cablex im direkten Vor-Ort-Kontakt mit KMU-Kunden.

Nebst der technischen Installation des Kassensystems unterstützt cablex KMU-Kunden auch mit regelmässigem Support.

Kein Engadiner Skimarathon ohne cablex!

cablex baut die Internet-Infrastruktur beim Engadiner Skimarathon 2022. Unsere Techniker sind erfahren und sehr engagiert im Eventbereich tätig.

smart cablex.

In unseren Bereichen Smart Building, Smart City, Smart Construction und Innovation realisieren wir für Sie innovative und zukunftsträchtige Lösungen.

cablex Academy.

Die cablex Academy vermittelt Fachkompetenzen (Fachkenntnisse) in den Geschäftsfeldern Netzbau, Service und Installation. Den Schwerpunkt bildet dabei der Bereich Netzbau Telekommunikation.

OT-24-9.jpg

Und … Cut! – unsere sympathischsten Outtakes.

Uups! Manchmal läufts auf unseren Drehs nicht wie geplant. Diese lustigen Szenen wollen wir Ihnen nicht vorenthalten.

Volle Trassen ‒ 120 Tonnen Kupferkabel entfernt.

Die unterirdischen Kabelrohre in der Stadt Zürich sind voll. cablex hat 120 Tonnen Kupferadern aus den Trassen entfernt. Jetzt ist Platz für neue Glasfaserkabel.

cablex AG

Tannackerstrasse 7

3073 Gümligen

cablex.info@cablex.ch

0848 222 539