Portal neue Gubriströhre

cablex vernetzt die Tunnelinfrastruktur im Gubrist.

Aufgrund der Erfahrungen aus mehr als 20 Jahren Netzbau wurde cablex vom Bundesamt für Strassen ASTRA damit beauftragt, die Glasfaserinstallationen in der neuen Röhre des Gubristtunnels zu realisieren. Von der Signal AG erhielt cablex ausserdem den Zuschlag für die Signalmontage. 

24.04.2023
Autor Carolin Primerova

Wer eine Fahrtroute plant, die zwischen der Verzweigung Zürich Nord und dem Limmattalerkreuz verläuft, prüft vor der Abfahrt noch mal die Verkehrssituation oder plant gleich eine halbe Stunde mehr Zeit ein. Mehr als 120 000 Fahrzeuge rollen täglich über diesen stark befahrenen Strassenabschnitt. Damit ist die Kapazitätsgrenze überschritten und Stau und stockender Verkehr stehen in beiden Fahrtrichtungen auf der Tagesordnung. Um diese Situation zu entspannen, wird seit Juni 2016 die Nordumfahrung Zürich ausgebaut. Der wichtigste und zugleich auch grösste Teil des Projektes ist der Bau einer dritten Röhre für den Gubristtunnel mit drei Fahrspuren.

cablex vernetzt die Tunnelinfrastruktur im Gubrist.

cablex realisiert den Glasfaserausbau.

Das ASTRA hat cablex den Zuschlag für den Ausbau der Glasfaserinfrastruktur erteilt. Das Glasfaser-(LWL)-Los startete für cablex 2017. Begonnen wurde mit einem Teilstück auf offener Strecke und den beiden Tunneln Stelzen und Katzensee zwischen dem Brütisellerkreuz und dem Gubrist. Dieser Abschnitt wurde bereits realisiert. 

Nach dem Durchbruch der neuen Gubriströhre im Jahr 2020 startete cablex 2022 mit dem Innenausbau. Weniger als ein Jahr später, im Februar 2023, sind die Glasfaserinstallationen bereits abgeschlossen. Inzwischen ist die neue dreispurige Röhre fertiggestellt, Ende April 2023 wird sie in Betrieb genommen. 

Im Inneren des neuen Tunnels befinden sich drei Hauptzentralen. Eine weitere Zentrale ist im Aussenbereich angesiedelt. Sie enthält die Technik zur Steuerung der Vorzone des Tunnels. cablex hat in den vier Tunnelzentralen die für die Glasfaseranschlüsse vorgesehenen Technikschränke (insgesamt 30 über alle bereits installierten Lose) montiert und ausgerüstet. Die LWL-Infrastruktur schafft die Voraussetzung dafür, dass die Technik der anderen Gewerke wie zum Beispiel Signalisation, Videoüberwachung, Brandmeldeanlage, Lüftung oder Beleuchtung im Gubrist gesteuert werden kann. Einfach gesagt, vernetzt cablex die Tunnelinfrastruktur, damit die verschiedenen Komponenten miteinander "kommunizieren" können. 

Das Los Signalmontage.

Das zweite Los, das cablex bis Ende Februar 2023 im Gubrist realisierte, umfasste die Montage und Verkabelung der Signalisation der Vorzone Affoltern, der Vorzone Weinigen und der neuen Gubriströhre. Im Auftrag der Signal AG installierte cablex die Signale auf den Stahlträgern im offenen Bereich der Fahrstrecke vor der Tunneleinfahrt sowie sämtliche Signale an 35 Standorten (Blöcken) in der dritten Gubriströhre. 

Signalmontage durch cablex:

  • Fahrstreifenlichtsignale inklusive Halterung 
  • Verkehrsampeln inklusive Halterung 
  • Blinker inklusive Halterung 
  • Prismawechselsignale inklusive Halterung 
  • Mattscheibensignale inklusive Halterung 
  • LED-Wechselsignale für Geschwindigkeit inklusive Halterung 
  • LED-Wechselsignale zu Gefahren inklusive Halterung 
  • LED-Wechselsignale zur Rampenbewirtschaftung inklusive Halterung 
  • innen ausgeleuchtete Signale  
  • VDE-Sensorik zur Verkehrsdatenerfassung inklusive Halterung 
  • statische Signale inklusive Halterung  
  • Erschliessungsinstallationen und Verkabelung im Querschnitt  
Werkstollen im Gubristtunnel

Realisierung mit eigenen Mitarbeitenden.

Sowohl das Glasfaserlos als auch das Los für die Signalisation wurden durch eigene Mitarbeitende von cablex ausgeführt. Somit bleibt einmal mehr das in einem Grossprojekt generierte Fach- und Erfahrungswissen sowie die Kenntnis der Installationen vor Ort bei cablex.  

Besonders stolz ist cablex, dass die beiden Lose in der neuen Gubriströhre mängelfrei ausgeführt und dem Kunden übergeben werden konnten: "Wir sind stolz, dass cablex mit viel Herzblut einen wichtigen Beitrag zum Ausbau der Infrastruktur einer der meistbefahrenen Strecken der Schweiz leisten durfte", so Projektleiter Enos Pizio. 

Die Arbeiten im Gubristtunnel sind mit den neuen Installationen der dritten Tunnelröhre noch nicht abgeschlossen. Von 2023 bis 2027 folgt Zug um Zug die Sanierung der beiden "alten" Röhren. Auch hier ist cablex für die Installation der Glasfaserinfrastruktur und die Signalmontage zuständig. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Heinrich Braschler

/

Account & Project Management

Partnerschaft zwischen Dätwyler und cablex.

Unser Technikteam ist topmotiviert und verfügt über das nötige Fachwissen für die Partnerschaft.

Kein Funkloch, sondern 5G Empfang in ländlichen Regionen.

Kein gutes Netz auf dem Land? Weit gefehlt! Auch in ländlichen Regionen entstehen neue 5G-Mobilfunkstandorte.

Portal der neuen Gubriströhre

cablex vernetzt die Tunnelinfrastruktur im Gubrist.

cablex realisiert Glasfaserausbau und Signalisation in der dritten Gubriströhre.

Beleuchtete Autobahn bei Nacht_24-9.jpg

Verkehr.

Mit cablex eine zukunftsfähige Infrastruktur schaffen.

150 Meter Glasfaserkabel für "Zermatt unplugged".

Es wurde eine moderne WLAN-Lösung (Nimbra) an die Glasfaserverbindung angeschlossen.

Seit sieben Jahren für Colt im Einsatz.

Sieben ICT-Techniker und zwei Order-Manager erfüllen den hohen Kundenanspruch.

Führungswechsel im Bereich Wireless PBX.

Ein grosses Dankeschön an Martin Müller, der cablex nach elf Jahren verlässt, um in den verdienten Ruhestand zu treten.

emobility_19-24-9.jpg

smart cablex.

In unseren Bereichen Smart Building, Smart City, Smart Construction und Innovation realisieren wir für Sie innovative und zukunftsträchtige Lösungen.

cablex Academy.

Die cablex Academy vermittelt Fachkompetenzen (Fachkenntnisse) in den Geschäftsfeldern Netzbau, Service und Installation. Den Schwerpunkt bildet dabei der Bereich Netzbau Telekommunikation.

Heizungssteuerung mit Schweizer Präzision.

Die Building Intelligence-Lösung ermöglicht eine effiziente Heizungssteuerung.

Wiederbesetzung der Position Chief Information Security Officer.

Nach zwei Monaten im Amt stand uns Manuel Ziegler zu seiner neuen Funktion bei cablex Rede und Antwort.

cablex AG

Tannackerstrasse 7

3073 Gümligen

cablex.info@cablex.ch

0800 222 444